Start Themen A-Z Impressum
alle Blutkrankheiten von A-Z

William Shakespeare

Seine Werke

Timon von Athen

William Shakespeare Wann entstand das Werk?

"Timon von Athen" wurde vermutlich zwischen 1605 und 1608 geschrieben und erstmals im Jahr 1623 verffentlicht.

Worum geht es?

Das Stck handelt von Timon, einem reichen und grozgigen Athener, der sein Vermgen mit seinen vermeintlichen Freunden teilt. Doch als sein Reichtum erschpft ist und er seine "Freunde" um Hilfe bittet, wenden sie sich von ihm ab und verleugnen ihn. Timon zieht sich daraufhin in die Wildnis zurck, wo er sich auf die Seite der Ausgestoenen und Verachteten stellt und Rache an seinen ehemaligen Freunden schwrt.

Kurzanalyse:

"Timon von Athen" ist eines der weniger bekannten Stcke von Shakespeare, das aber dennoch interessante Themen behandelt. Es geht um Themen wie Reichtum, Freundschaft und Rache. Das Stck zeigt, wie schnell vermeintliche Freunde sich abwenden knnen, wenn der Reichtum und die Macht eines Menschen schwinden. Es gibt auch Parallelen zu anderen Werken von Shakespeare, wie beispielsweise "Knig Lear", in dem ein alter Knig seine Macht und Wrde verliert und schlielich in die Wildnis flieht. Obwohl das Stck nicht so oft aufgefhrt wird wie andere Werke von Shakespeare, ist es dennoch ein interessanter Einblick in seine Arbeit und bietet eine lesenswerte Alternative zu den bekannteren Werken.

verwandte Themen


schne Gedichte zur Zeit
kurze Liebesgedichte
Der Menschenspringer - Ein toller Roman, der Shakespeare gefallen htte