Logo Biografie William Shakespeare

Startseite

William Shakespeare


Kindheit und Jugend
Erwachsenenalter
Letzte Lebensjahre
Familie, Frau und Kinder
Seine Werke
FAQ
Bücher

William Shakespeare

Seine Werke

Othello

William Shakespeare Wann entstand das Werk?

"Othello" wurde vermutlich zwischen 1601 und 1604 geschrieben und erstmals im Jahr 1604 aufgeführt.

Worum geht es?

Das Stück handelt von dem venezianischen Feldherrn Othello, der aufgrund seiner Hautfarbe Diskriminierung erfährt und schließlich von seinem Untergebenen Jago manipuliert wird. Jago heizt Othellos Eifersucht gegenüber seiner Frau Desdemona an und treibt ihn so zur Ermordung seiner Frau und schließlich zu seinem eigenen Suizid. Das Stück behandelt Themen wie Rassismus, Eifersucht, Betrug und Verrat.

Kurzanalyse:

"Othello" gilt als eines der bedeutendsten Stücke von Shakespeare und ist bis heute von hoher Relevanz. Es behandelt zeitlose Themen wie Rassismus, Eifersucht und Verrat auf eine Weise, die auch heute noch erschütternd und mitreißend ist. Das Stück ist geprägt von starken Charakteren wie dem eifersüchtigen und letztendlich tragischen Othello, dem manipulativen und rachsüchtigen Jago und der unschuldigen und treuen Desdemona. Die Sprache des Stücks ist poetisch und kraftvoll, was dazu beiträgt, dass es bis heute oft aufgeführt und interpretiert wird.


verwandte Themen


schöne Gedichte zur Zeit
kurze Liebesgedichte
(c) 2013 by william-shakespeare.at Hinweise Impressum