Start Themen A-Z Impressum
alle Blutkrankheiten von A-Z

William Shakespeare

Seine Werke

Ein Sommernachtstraum

William Shakespeare

Wann entstand das Werk?

Ein Sommernachtstraum (Originaltitel: A Midsummer Night's Dream) wurde 1595/96 von William Shakespeare geschrieben und zhlt zu seinen beliebtesten Komdien.

Worum geht es?

Das Stck spielt in einer phantastischen Welt und erzhlt mehrere ineinander verflochtene Geschichten. Der Handlungskern dreht sich um die Hochzeit von Theseus, dem Herzog von Athen, mit Hippolyta, der Knigin der Amazonen. Die Liebesgeschichte von Hermia und Lysander, die gegen den Willen von Hermias Vater Egeus heiraten wollen, bildet eine weitere wichtige Handlungsstrang. Gleichzeitig verlieben sich auch Helena und Demetrius, die frher einmal ein Paar waren, wieder ineinander.

Daneben gibt es noch eine Handlung um eine Gruppe von Handwerkern, die ein Theaterstck fr die Hochzeit von Theseus und Hippolyta einstudieren, und eine Gruppe von Feen, die in die menschliche Welt eingreifen und das Schicksal der Liebenden beeinflussen.

Kurzanalyse

Ein Sommernachtstraum ist ein komplexes und vielschichtiges Werk, das verschiedene Themen miteinander verknpft. Eines der zentralen Themen des Stcks ist die Liebe und ihre Unberechenbarkeit. Shakespeare zeigt, wie sich die Liebesbeziehungen zwischen den Charakteren immer wieder verndern und wie Liebe und Eifersucht oft irrational und unvorhersehbar sind.

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Welt der Trume und Fantasie. Das Stck spielt in einer Welt, in der die Grenzen zwischen Realitt und Imagination verschwimmen. Die Feen, die in die Handlung eingreifen, und die vielen traumhnlichen Szenen des Stcks betonen die Vorstellungskraft und die Kraft der menschlichen Einbildungskraft.

Ein Sommernachtstraum ist auch bekannt fr seinen humorvollen Ton und seine bissigen Kommentare zur Gesellschaft und menschlichen Natur. Die Handwerker, die das Theaterstck einstudieren, und ihre Unfhigkeit, ihre Rollen richtig zu spielen, bieten viele komische Momente, whrend die Feenwelt oft als satirische Reflexion der menschlichen Gesellschaft dient.

Insgesamt ist Ein Sommernachtstraum ein faszinierendes Werk, das viele Themen und Ideen miteinander verknpft. Es zeigt Shakespeares Fhigkeit, Komdie und Tragdie miteinander zu verbinden und eine Welt voller Zauber und Wunder zu schaffen.

verwandte Themen


schne Gedichte zur Zeit
kurze Liebesgedichte
Der Menschenspringer - Ein toller Roman, der Shakespeare gefallen htte