Start Themen A-Z Impressum
alle Blutkrankheiten von A-Z

William Shakespeare

Seine Werke

Der Sturm

William Shakespeare

Wann entstand das Werk?

Der Sturm (Originaltitel: The Tempest) ist das letzte Theaterstck, das William Shakespeare allein geschrieben hat. Es wurde wahrscheinlich im Jahr 1611 uraufgefhrt.

Worum geht es?

Das Stck handelt von Prospero, dem rechtmigen Herzog von Mailand, der von seinem Bruder Antonio und dem Knig von Neapel, Alonso, vertrieben wurde und auf einer einsamen Insel gestrandet ist. Prospero hat durch seine Kenntnisse in der Magie und dank des Luftgeistes Ariel und des Erdgeistes Caliban die Kontrolle ber die Insel erlangt. Als Antonio und Alonso auf ihrer Rckkehr von Tunesien durch einen Sturm auf die Insel verschlagen werden, nutzt Prospero seine Magie, um sie zu manipulieren und sich an ihnen zu rchen. Gleichzeitig versucht er, die Verbindung seiner Tochter Miranda mit Alonso's Sohn Ferdinand zu ermglichen.

Kurzanalyse

Der Sturm ist ein Stck, das verschiedene Themen wie Macht, Rache, Liebe, Freiheit und Vershnung anspricht. Das Stck zeigt auch Shakespeares Interesse an der Magie und den Mysterien der Natur. Prospero, der seine Macht durch seine Kenntnisse in der Magie gewinnt, ist ein faszinierender Charakter, der gleichzeitig als tyrannischer Herrscher und als weiser Vater und Mentor dargestellt wird.

Das Stck ist auch bekannt fr seine phantastischen Elemente, wie die Geister Ariel und Caliban, die die Natur der Menschheit und die Beziehung des Menschen zur Natur reprsentieren. Die Handlung des Stcks ist zudem geprgt von einer Vielzahl von Intrigen, Verwechslungen und berraschungen, die es fr den Zuschauer spannend machen.

Der Sturm ist auch ein Stck, das eine tiefere philosophische Bedeutung hat. Es stellt die Idee der menschlichen Natur und der Vergebung in den Vordergrund und fordert den Zuschauer auf, ber die Natur von Macht und Autoritt, aber auch ber die Notwendigkeit von Vergebung und Vershnung nachzudenken.

Insgesamt ist Der Sturm ein fesselndes und zugleich tiefgrndiges Stck, das verschiedene Themen und philosophische Konzepte anspricht und gleichzeitig durch seine phantastischen Elemente und seine einzigartigen Charaktere unterhlt. Es ist ein wrdiger Abschluss des Werkes von William Shakespeare.

verwandte Themen


schne Gedichte zur Zeit
kurze Liebesgedichte
Der Menschenspringer - Ein toller Roman, der Shakespeare gefallen htte