Start Themen A-Z Impressum
alle Blutkrankheiten von A-Z

William Shakespeare

Seine Werke

Antonius und Cleopatra

William Shakespeare Wann entstand das Werk?

"Antonius und Cleopatra" wurde vermutlich im Jahr 1606 oder 1607 geschrieben und erstmals im Jahr 1623 verffentlicht.

Worum geht es?

Das Stck handelt von der Liebesbeziehung zwischen dem rmischen Feldherren Marcus Antonius und der gyptischen Knigin Cleopatra. Es zeigt den Konflikt zwischen ihren Pflichten und Verantwortlichkeiten als Herrscher und ihren persnlichen Wnschen und Leidenschaften. Die Beziehung zwischen Antonius und Cleopatra wird auch durch politische Intrigen und militrische Konflikte zwischen Rom und gypten gefhrdet.

Kurzanalyse:

"Antonius und Cleopatra" ist ein epischer Liebesroman, der die Geschichte der beiden berhmten Persnlichkeiten in der Antike erzhlt. Es ist ein Stck ber die Spannungen zwischen persnlicher Leidenschaft und politischer Verantwortung, die die beiden Hauptfiguren durchmachen. Das Stck zeigt auch den Konflikt zwischen Rom und gypten und die Machtspiele innerhalb der rmischen Oberschicht. Die Figuren sind komplex und vielschichtig, und Shakespeares Sprache ist poetisch und voller Bilder. Das Stck ist eine Mischung aus Tragdie und Komdie, mit humorvollen Szenen und subtilen ironischen Momenten. Es bietet auch eine faszinierende Perspektive auf die damalige Welt und ist ein wichtiges Werk in Shakespeares Kanon.

verwandte Themen


schne Gedichte zur Zeit
kurze Liebesgedichte
Der Menschenspringer - Ein toller Roman, der Shakespeare gefallen htte